Sophia Januar 21, 2018

Plus Size Mode muss nicht immer einen eigenen Shop haben, in dem sie verkauft werden kann. Es gibt oft Shops und Stores, die sowohl Kleidung aus dem normalen Segment, als auch aus dem Plus Size Bereich anbieten. Vielen ist das Angebot jedoch oft nicht bewusst, sodass sie gar nicht wissen, wie vielfältig die Auswahl ist. Genau das versuche ich auf meinem Blog zu kommunizieren. Dasselbe gilt für lange und kurze Größen. Umso interessanter finde ich daher Online-Shops und Stores, die sich in beinahe jedem Bereich engagieren, sowie Designer, die ihre Größenangebot breiter variieren und sich nicht nur im Standardbereich bewegen. Daher möchte ich euch in diesem Artikel den Plus Size Bereich von Peek & Cloppenburg vorstellen.

Pullover aus Samtgarn – Junarose

 

Für die meisten ist P&C eine Anlaufstelle für große Marken wie Tommy Hilfiger, Armani, Ralph Lauren sowie für Abendmode, Anzüge oder hochwertige Jacken. Aber auch Labels für junge Leute wie Vero Moda, Only oder Jack and Jones sind im Shop zu finden. Doch nicht nur Mode aus dem Standardgrößen-Segment werden bei P&C angeboten, sondern auch tolle und hochwertige Plus Size Fashion. Ihr könnt beispielsweise Labels wie Persona by Marina Rinaldi, No Secret, Junarose oder Samoon im Shop finden. Die Auswahl an Labels und Kleidungsstücken ist überschaubar, dafür finden sich ausgewählte und schöne Stücke aus aktuellen Kollektionen der Brands wieder. Falls ihr noch nichts von dem Plus Size Bereich von Peek & Cloppenburg gewusst habt, solltet ihr dort unbedingt mal rein schauen. Hier geht es direkt zum Shop.

T R E N D S & F A V O R I T E N

Die Trends in 2018 bedeuten vor allem, dass es viele rote Elemente geben wird, Streifen genauso wie Denim-Styles angesagt sind. In meinem letzten Artikel habe ich einige wichtige Trends bereits aufgegriffen. Auch bei P&C im Plus Size Shop sind diese Elemente wiederzufinden, aber auch klassische feminine Kleider, Blumenprints und Office-Looks könnt ihr dort shoppen. Insgesamt ist für jeden Anlass und Geschmack etwas dabei. Mir gefallen vor allem die roten Kleider, wie beispielsweise dieses Kleid von Lauren Ralph Lauren oder dieses Blusenkleid von Persona by Marina Rinaldi. Aber auch Samt bleibt in diesem Jahr ein wichtiges Material, ein schönes Samtkleid gibt es beispielsweise von Maxima.

Samtkleid – Maxima

Auch wenn Peek & Cloppenburg vorrangig nicht dafür bekannt ist, Plus Size Fashion zu führen, hat das Unternehmen ihr Unternehmenskonzept sehr gut auf diesen Bereich angepasst und umgesetzt. Diese Nische ist immer noch stark in der Entwicklungsphase und erlebt momentan – vor allem im Hinblick auf die Berliner Fashion Week im Januar – einen gefühlten Rückgang. Ich würde mir daher für die Zukunft wünschen, dass sich dieser Bereich noch mehr entwickelt, da die Kaufkraft und das Potential für Designermode und hochwertige Labels definitiv gegeben ist. Wie sehr ihr das? War euch der Plus Size Bereich von P&C bereits bekannt oder habt ihr ihn jetzt erst neu entdeckt? Was ist euch besonders wichtig bei Plus Size Mode? Schreibt mir euer Feedback gerne in die Kommentare.

Kleid mit floralem Muster – Junarose

Titelbild: by Hannah Morgan on Unsplash / Beitragsbilder: www.peek-und-cloppenburg.de

{Sponsored Post/Bezahlter Beitrag: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Peek & Cloppenburg und enthält Werbung. Alle Inhalte wurden von mir und ohne Vorgaben erstellt. Ich bedanke mich bei Peek & Cloppenburg für die freundliche Zusammenarbeit.}